T E R M I N E 2016/2017

Alle Seminare sind für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet.
Anmeldung per E-Mail erforderlich: info@neijia.de

Jahresübersicht

Prieros (Heidesee): GNA-Sommercamp mit Mario Pestel

Sa-Sa, 22.-29.07. 2017

Inhalt: Nach dem tollen Erlebnis im Jahr 2016 zieht es uns wieder nach Prieros. Wir zelten auf einem Waldgrundstück in 15754 Heidesee südlich von Berlin in einer kleinen Gruppe. Dadurch ist der Unterricht sehr intensiv und exklusiv und ihr könnt tiefe und inspirierende Einblicke in die Inneren Kampfkünste gewinnen. Zum See sind es nur 100 Meter. Außerhalb des Unterrichts können wir die Zeit mit Baden, evtl. Angeln, im Wald etc. verbringen. Gegrillt wird auch. Ein Supermarkt befindet sich im Ort. Aufgrund der wirklich limitierten Teilnehmerzahl lohnt sich eine schnelle Anmeldung.

Dahmen/Mecklenburger Seenplatte: GNA-Trainingslager mit Mario Pestel

Fr-So, 15.-17.09. 2017

Inhalt: Ein ganzes Wochenende Intensivtraining und Erholung! Für Erwachsene Unterricht direkt durch den GNA-Ausbildungsleiter Mario Pestel in den Prinzipien und der Anwendung der Inneren Kampfkünste Taijiquan (Taichi), Xingyiquan und Baguazhang in Verbindung mit Qigong (Energiearbeit). Kinder und Jugendliche erhalten Unterricht in Shaolin Gongfu (Kungfu) und Shuaijiao (chinesischer Ringkampf) durch einen eigenen speziell dafür ausgebildeten Trainer. Das bedeutet eine hohe Qualität und individuelle Betreuung für alle Teilnehmer. Darüber hinaus gibt es bei gutem Wetter am Samstag ein tolles Lagerfeuer und in jedem Fall Grillen. Die Bungalows sind an einem natürlichen Badesee gelegen, an dem sich auch eine Fischräucherei befindet. Je nach Wetter wird drinnen oder draußen trainiert. Anreise: Freitag nachmittag; Rückfahrt: Sonntag nachmittag.

Dresden: Xingyiquan – Selbstverteidigung mit den 5 Elementen einer alten Kampfkunst mit Mario Pestel

Sa, So 23./24. September 2017

Inhalt: Die fünf Elemente Metall, Holz, Wasser, Feuer und Erde gehören nicht nur zu den Grundlagen des Daoismus und der chinesischen Medizin, sondern sind auch ein wichtiger Bestandteil der chinesichen Kampfkünste, insbesondere der inneren von denen Xingyiquan neben Taijiquan und Baguazhang eine der drei bekanntesten ist. Der Stil wird auf den legendären General Yue Fei zurückgeführt, der im 12. Jahrhundert lebte. Seine Basistechniken und Formen sind nach der Theorie der 5 Elemente und den 12 Tieren aufgebaut. Die Bewegungen sehr geradlinig und effizient nach dem Prinzip: „Die kürzeste Entfernung zwischen zwei Punkten ist die Gerade.“ Eine sehr kraftvolle Art des Trainings, die schnell Resultate zeigt. Xingyiquan-Meister sind für ihre Schnelligkeit und Durchschlagskraft bekannt. Anfänger erhalten eine Einführung mit schnell umsetzbaren Techniken. Fortgeschrittene erweitern ihr Repertoire in der Kombination der Techniken der fünf Elemente. Weiterführend gibt es einen regelmäßigen Xingyiquan-Kurs mit Viktor Rehwaldt.

Privatunterricht bei Mario Pestel